05.11.2021

Ausstellung: "Günter Ackermann. Fotografie" im Stadtarchiv Dresden

Die Fotoausstellung "Günter Ackermann. Fotografie" von Günter Ackermann wird vom 16. November bis zum 7. Januar 2022 im Stadtarchiv Dresden auf der Elisabeth-Boer-Str. 1 zu sehen sein.

Die Ausstellung zeigt Arbeiten von Ackermann als freischaffender sowie angestellter Fotoreporter aus über fünf Jahrzehnten. Seine Bilder dokumentieren den spannenden Zeitraum der 1960er Jahre über die politische Wende 1989 bis in die 2000er Jahre und halten den Dresdner Alltag fotografisch fest. Der Blick der Ausstellung richtet sich vor allem auf das städtische Leben in all seinen Facetten und spiegelt den Zeitgeist jener Epochen wider. Im Jahr 2018 übergab Günter Ackermann einen Teil seines fotografischen Bestandes dem Stadtarchiv Dresden. Das Spektrum umfasst dabei das Baugeschehen, gesellschaftliche Ereignisse, das städtische und kulturelle Leben sowie den Tourismus.

Die Ausstellung ist am Montag von 9 bis 16 Uhr, am Dienstag/Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und am Mittwoch von 9 bis 16 Uhr sowie am Freitag von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenfrei.

Ausstellung: Günter Ackermann. Fotografie
Zeitraum: 16.11.2021 bis 07.01.2022
Ort: Stadtarchiv Dresden

 

Quelle: Landeshauptstadt Dresden/Presse

Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen