28.05.2022

Ausstellung „Wachstum und Wandel“

Ab 2. Juni 2022 hinterfragt der dritte Teil der Jahresreihe "Natürlichkeiten" in der Galerie 2. Stock im Rathaus Dresden stetiges Wachstumsbestreben. Künstlerinnen der Dresdner Sezession 89 e. V. beleuchten in ihren Arbeiten Wandlungsprozesse in der Gesellschaft.

Vernissage am 2. Juni 2022

Am Donnerstag, 2. Juni 2022 eröffnet Annekathrin Klepsch, Bürgermeisterin für Kultur und Tourismus, 19 Uhr in der Galerie 2. Stock im Neuen Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19, die Ausstellung „Wachstum und Wandel“. Die Kunsthistorikerin Susanne Magister führt in die Ausstellung ein. Musikalisch begleitet wird die Vernissage von Nicolle Cassel (Gesang) und Steffen Gaitzsch (Geige).

Die Ausstellung

Die vierteilige Jahresreihe „Natürlichkeiten“ der Künstlerinnenvereinigung Dresdner Sezession 89 e. V.  stellt die Mensch-Umwelt-Beziehung in den Mittelpunkt der künstlerischen Auseinandersetzung. Die Ausstellung „Wachstum und Wandel“ zeigt bis zum 27. August 2022 Arbeiten von Rita Geißler, Annina Hohmuth, Karin Kopka-Musch und Thea Richter. Wachstum und Wandel sind zwei Schlüsselbegriffe, die praktisch allem uns Umgebendem zugrunde liegen. Die vier beteiligten Künstlerinnen greifen in ihren teils filigran ziselierten oder auch abstrakt reduzierten Papierarbeiten und Collagen jene Facetten auf, die sich auf die vielen Wandlungsprozesse unserer Umwelt und Gesellschaft beziehen. Gleichzeitig laden sie die Betrachter dazu ein, auch im vermeintlich Nebensächlichen genauer hinzusehen und dabei unser stetiges Wachstumsbestreben kritisch zu hinterfragen.
Neben der augenscheinlichen Vielfältigkeit ihrer künstlerischen Handschriften repräsentieren Thea Richter (Jg. 1945), Rita Geißler (Jg. 1961), Karin Kopka-Musch (1978–2021) und Annina Hohmuth (Jg. 1985) auch die heterogene Altersstruktur der Sezessionsmitglieder.

Ausstellung: „Wachstum und Wandel“
Ort: Galerie 2. Stock, Rathaus Dresden
Laufzeit: 2. Juni bis 27. August 2022
Öffnungszeiten: montags bis freitags 9–18 Uhr
Eintritt: frei

Ausblick

In der darauffolgenden vierten und letzten Schau der Jahresreihe „Natürlichkeiten“ kreisen die Arbeiten thematisch um „Ressource und Konsequenz“.

 

Quelle: Landeshauptstadt Dresden/Presse

Informationen zu: Rathaus
Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen