maxity
16.09.2014

Barockes Juwel im barocken Juwel

Historischer Festsaal im Jagdschloss Moritzburg öffnete vor Kurzem seine Türen
So prunkvoll tafelten die sächsischen Fürsten: Im kurfürstlichen Jagdschloss Moritzburg kann man seit Kurzem den historischen Festsaal bestaunen. 71 außergewöhnliche Rothirschgeweihe auf geschnitzten, hölzernen Hirschköpfen bestimmen den Raumeindruck. Nach einer umfassenden Sanierung wurde der prächtige Saal wieder in die Präsentation des Schlossmuseums aufgenommen. Auch neu erworbene Exponate, darunter einige Stücke des Tafelsilbers der Wettiner aus der Dresdener Hofsilberkammer, werden gezeigt.

Weitere Informationen zum Jagdschloss August des Starken: www.schloss-moritzburg.de/de/startseite/


Quelle: Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen
Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen