02.06.2021

Dresden startet in den Dresdner Kultursommer 2021

Kulturstiftung des Bundes fördert „Dresden Open Air“
Nach einem halben Jahr im Lockdown startet die Kulturstadt Dresden wieder durch: Von Juni 2021 bis weit in den Herbst hinein wird es einen lebendigen und für alle Generationen offenen Kultursommer für Dresdner und Gäste der Stadt geben.

Beim „Dresden Open Air – Kultursommer 2021“ sind überwiegend Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel geplant. Die Veranstaltungsorte sind so vielfältig, wie das Programm, mit dem sie bespielt werden: von der Gartenbühne des Societaetstheaters bis zu den Filmnächten am Elbufer, wo neben dem Filmprogramm auch Konzerte beispielsweise der Dresdner Philharmonie oder von Privatveranstaltern stattfinden werden. Auf der Elbe präsentieren die Dresdner Sinfoniker mit der „Elbkarawane“ ein ganz neues Veranstaltungsformat. Die „Arte Concerts“ zeigen auf dem Neumarkt Konzertaufnahmen aus Klassik, Oper, Jazz & Ballett. Im Vorprogramm treten lokale Musikerinnen und Musiker auf. Ebenfalls beim Kultursommer dabei sind die kommunalen Kultureinrichtungen wie das Europäische Zentrum der Künste Hellerau, die Staatsoperette Dresden oder das Theater Junge Generation. Auch die Freie Szene u. a. mit dem Dresdner FriedrichstattPalast, der Blauen Fabrik oder der Groovestation und Privatveranstalter wie die Comödie mit dem Sommertheater am Schloss Übigau oder die Aust-Konzertmanagement GmbH mit dem Parktheater und der Jungen Garde schaffen zahlreiche Open-Air-Erlebnisse. Einen weiteren Höhepunkt bieten die „Schaufenster Kunst und Kultur“, die vom Branchenverband Wir gestalten Dresden koordiniert werden. Leerstehende Ladenflächen in der Innenstadt sollen mit künstlerischen Projekten bespielt werden.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden / Presse
Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen