13.09.2021

Johannes Vermeer. Vom Innehalten

Sonderausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Zwinger

Am 10. September 2021 eröffnete die Gemäldegalerie Alte Meister die bisher größte Ausstellung über den holländischen Maler Johannes Vermeer (1632–1675) in Deutschland – und zugleich eine der spektakulärsten Schauen in der Geschichte der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD).

Im Zentrum der Ausstellung, die von Stephan Koja, Uta Neidhardt und Arthur Wheelock kuratiert wurde, steht das Dresdner Bild „Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster“ von 1657–1659, das nach abgeschlossener vierjähriger Restaurierung nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird. Acht weitere Gemälde Vermeers, die eine enge Beziehung zu diesem Bild haben, reisen aus ganz Europa und den USA an. Vermeers Œuvre ist mit nur etwa 35 heute bekannten Werken sehr klein.

Ausstellungsort
Zwinger

Laufzeit
10.09.2021—02.01.2022

Öffnungszeiten
10—18 Uhr, Freitag 10—20 Uhr, Montag geschlossen 

Eintrittspreise
regulär 12 €, ermäßigt 9 €, unter 17 frei

 

Quelle: SKD/Presse

Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen