21.09.2021

Kulturschaufenster

Aktion in leeren Schaufenstern der Innenstadt zeigt noch bis 21. Oktober 2021 künstlerische Facetten Dresdner Künstler und Künstlerinnen

„Wir gestalten Dresden“ – Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft e. V. (WGD) und die Landeshauptstadt Dresden starteten gemeinsam mit Dresdner Künstlerinnen und Künstlern sowie der Centrum Galerie das erste „Kulturschaufenster“. In einem leerstehenden Ladengeschäft im Erdgeschoss der Dresdner Centrum Galerie, Trompeterstraße 5, werden bis Donnerstag, 21. Oktober 2021, Ausstellungen, Events und Workshops stattfinden. Die 79 ausgewählten Projekte von Dresdner Kreativschaffenden sorgen für ein vielfältiges Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm, das die vielen Facetten der Kultur- und Kreativwirtschaft Dresdens aufzeigt. Geöffnet ist der Ausstellungsraum dienstags bis sonnabends jeweils 12 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Kostenfreies W-Lan ist verfügbar. Die aktuell geltenden Corona-Bestimmungen sind einzuhalten.

Vielfältiges Veranstaltungsprogramm in der Centrum Galerie
43 durch eine Jury ausgewählte Ausstellungsobjekte aus den Bereichen bildende Kunst, Design, Medienkunst und Literatur sowie 36 Auftritte von Künstlerinnen und Künstlern aus den Sparten Tanz, Theater, Medien-Performance, Literatur und Musik werden über die nächsten acht Wochen hinweg auf einer bisher leerstehenden Ladenfläche der Centrum Galerie Dresden präsentiert. Ergänzt wird das Programm durch Talks, Führungen, Sonderausstellungen und Workshops aus weiteren Branchen der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft. Das vollständige Programm steht im Internet unter www.wgd.ist/kulturschaufenster
„Wir wollen Dresdnerinnen und Dresdner sowie Besucher der Stadt einladen, zu staunen und zu entdecken, was die kreative Szene Dresdens zu bieten hat. Gleichzeitig wollen wir ihren Akteuren nach einer so schwierigen Pandemie eine Möglichkeit geben, sich zu präsentieren und ihre Sichtbarkeit zu erhöhen – aber auch sich untereinander zu vernetzen“, erklärt Lydia Göbel, Geschäftsleiterin der WGD und Projektleiterin Kulturschaufenster. „Darüber hinaus treten wir als Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft für die Zahlung fairer Ausstellungs- und Performancehonorare ein.“

Weitere Schauplätze der Kreativszene
Das frei zugängliche Kulturschaufenster in der Centrum Galerie bietet die Möglichkeit, kreative Arbeiten und künstlerische Werke sowie kleine Konzerte und Performances im öffentlichen Raum zu zeigen. Ausstellende und Kunstschaffende finden auch online auf der Website von "Wir gestalten Dresden" eine Plattform. Eine interaktive Karte auf www.wgd.ist/kulturschaufenster wird mittels festgelegter Punkte auf zusätzliche Hotspots der kreativen Szene in Dresden aufmerksam machen. Besucher sind so eingeladen, auch das zweite Kulturschaufenster auf der Hauptstraße 44, die Innenstadt und Standorte der Dresdner Kultur und Kreativwirtschaft zu erkunden.

 

Das Team rund um das Projekt „Kulturschaufenster“ befindet sich im ständigen Austausch mit weiteren Akteuren der Dresdner Kultur- und Kreativszene und sorgt damit für einen stetigen Ausbau des Programms, um möglichst alle Teilbranchen der lokalen Kultur- und Kreativwirtschaft darstellen zu können.

Alle Informationen zum Projekt, zum Programm, zu den Künstlerinnen und Künstlern sowie zur interaktiven Karte gibt es auf der Webseite von Wir gestalten Dresden – www.wgd.ist/kulturschaufenster

 

Quelle: Landeshauptstadt Dresden / Presse

Informationen zu: Centrum Galerie
Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen