19.05.2022

Oskar Zwintscher. Weltflucht und Moderne

Neue Sonderausstellung im Albertinum in Dresden rückt den Maler und seine Werke voller Symbolik ins rechte Licht.

Oskar Zwintscher ist ein – zu Unrecht – bislang nicht genug beachteter Protagonist des Fin de Siècle. Sein Name gehört in die erste Reihe großer Kunstschaffender um 1900 wie Arnold Böcklin und Gustav Klimt. Seine Werke sind faszinierend: symbolistisch aufgeladene Bilder und suggestive Landschaften sowie feinfühlige Porträts. Die Schau stellt Zwintschers Malerei in Kontexte nationaler und internationaler Kunstentwicklungen der Jahre um 1900.

Alle Informationen zur Ausstellung hier.

Ausstellung: Oskar Zwintscher. Weltflucht und Moderne
Ort: Albertinum
Laufzeit: bis 15. Januar 2023
Öffnungszeiten: täglich 10—18 Uhr, Montag geschlossen
Preise: regulär 12 €, ermäßigt 9 €, unter 17 Jahre frei
Empfehlung: Entdecken Sie zahlreiche Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Residenzschloss, Dresdner Zwinger und Albertinum mit nur einem Ticket: Die Museumscard bietet freien EIntritt in die beliebteste Ausstellungen und Rabatte bei Partnern. Info und Buchung bei der Dresden Information.

Quelle: SKD/Presse/DIG

Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen