02.10.2021

Träume von Freiheit. Romantik in Russland und Deutschland

Neue Ausstellung ab 2. Oktober im Albertinum

Der Beginn des 19. Jahrhunderts markiert eine Zeit des Umbruchs. Während sich aufklärerische Ideen der Französischen Revolution verbreiten, überzieht Napoleon Europa mit Krieg. Die Kunst der Romantik spiegelt diese Diskrepanz in ihren 'Träumen von Freiheit' wider – den Träumen von einem selbstbestimmten, freiheitlichen Leben und von Geborgenheit in einer selbst gewählten Heimat. Zusammen mit der Staatlichen Tretjakow-Galerie Moskau zeigt das Albertinum zum ersten Mal Gemälde der Romantik aus Russland und Deutschland – direkt aufeinander bezogen und in einer gesamteuropäischen Perspektive. Im Zentrum der Ausstellung stehen Größen wie Caspar David Friedrich, Alexej Wenezianow, Carl Gustav Carus und Alexander Iwanow.

ÖFFNUNGSZEITEN
täglich 10—18 Uhr, Montag geschlossen

Laufzeit 02.10.2021—06.02.2022

 

Quelle: SKD / Presse

Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen