maxity
zurück zur Objektsuche

Besucherbergwerk F60

Bergheider Straße 4
03238 Lichterfeld
Fon: 03531/ 60 80 0
Fax: 03531/ 60 80 12
 
Weithin sichtbar ragt die ehemalige Abraumförderbrücke F60 in den Lausitzer Himmel, als hätte jemand den Eiffelturm in die Landschaft gelegt. Das monumentale Besucherbergwerk über Tage empfängt seit Mai 2002 Touristen. Beim Wandern bis auf luftige 80 Meter Höhe sind Einblicke in eine gewandelte Landschaft und die gewaltige Stahlkonstruktion aus der Nähe zu erleben. In der ehemaligen Tagebaulandschaft entsteht ein Erholungsgebiet rund um den Bergheider See.
An Wochenend-Nächten wird die Brücke eindrucksvoll durch eine Licht- und Klanginstallation des multimedialen Künstlers Hans Peter Kuhn in Szene gesetzt. Sich bewegende Lichtpunkte künden dabei von Besuchern beim nächtlichen Rundgang.
Das Besucherbergwerk F60 befindet sich im Landkreis Elbe-Elster, südlich der Ortschaft Lichterfeld am zukünftigen "Bergheider See". Die F60 ist über die Bundesstraße 96, Abfahrt in der Ortschaft Lieskau in Richtung Lauchhammer, zu erreichen. Benutzen Sie bitte die Abfahrt der Autobahn 13, Bronkow (13) aus Richtung Norden, bzw. Großräschen (14) aus Richtung Süden kommend. Bitte aktuelle Verkehrseinschränkungen beachten!

(Fotos: Peter Radke; Richard Stahl; Dietmar Seidel; werbung effektiv)
Details
Öffnungszeiten Hauptsaison: Tagesöffnungszeiten: Mo - So 10 - 18 Uhr, Nachtlichtöffnungszeiten: 18 - 20 Uhr, Mai - August bis 22 Uhr (am Fr und Sa); Wintersaison: Tagesöffnungszeiten: Mi - So 11 - 16 Uhr, Mo+Di geschlossen, Nachtlichtöffnungszeiten auch auf Bestellung; Änderungen vorbehalten, siehe Homepage: www.f60.de
Eintrittspreise siehe Homepage: www.f60.de
Verkehrsanbindung siehe Homepage: www.f60.de
Behindertengerecht k.A.
Objektdaten zuletzt aktualisiert am 12.5.2017
zurück zur Objektsuche
Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen
Neueste Panoramabilder