maxity

Sommerevents und Open-Airs in Dresden

Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!

Dresden ist immer eine Reise wert und überzeugt das ganze Jahr mit einzigartigen Events, die jeden Ausflug zu etwas ganz Besonderem machen. Mit den ersten Sonnenstrahlen des Frühlings kann man endlich wieder nach draußen gehen und die Schönheit der Stadt genießen. Wir informieren deshalb über alle Events, haben die wichtigsten Informationen parat und ermöglichen dadurch einen Einblick über das reichhaltige Angebot Dresdens.

Bunter Auftakt in der Neustadt

Den Auftakt eines aufregenden Sommers macht kein geringerer als die BRN – die bunte Republik Neustadt. Der Stadtteil Neustadt ist für seine vielfältigen alternativen Geschäfte und verwinkelten Gassen bekannt. Am Wochenende vom 17.–19. Juni kann man sich vom bunten Treiben des Stadtteils einen genaueren Eindruck verschaffen.Freuen Sie sich auf viele kleine Konzerte und fleischlose Köstlichkeiten. Die BRN ist definitiv ein Wochenende für neue Entdeckungen. Mit dazu gehören die engen Straßen, auf denen es mitunter sehr voll werden kann. Das ist jedoch jedes Jahr ein fester Bestandteil und sorgt für den einzigartigen Charme des Events.

Die Höhepunkte der Elbflorenz

Am letzten Wochenende im Juni (24.–26.) lädt das Elbhangfest wieder zum Mitmachen, Mitfeiern und Genießen ein. In diesem Jahr lautet das Motto „Come Together – von Shakespeare bis Beatles“ und entstand in Anlehnung an den 400. Todestag von Shakespeare. Das Thema „England“ wird sich in diesem Jahr nicht nur beim Programm bemerkbar machen, sondern auch die Elbe wird für drei Tage namentlich in die Themse verwandelt. Übergreifend bezieht sich das „Zusammenkommen“ auf aktuelle Diskrepanzen in der Gesellschaft und so erhoffen sich  die Veranstalter mehr Verständnis untereinander- und das nicht nur in Dresden. Mit Festumzügen, Spielen und Musik stehen der Stadt abenteuerliche Tage bevor. Unterhaltung für die ganze Familie und der perfekte Start in die großen Schulferien!

Es geht weiter mit den bekannten Filmnächten am Elbufer, die jedes Jahr Besucher aus ganz Deutschland anlocken. In diesem Jahr finden die Filmnächte vom 30. Juni bis zum 28. August statt. Innerhalb dieser zwei Monate kann man jeweils am Abend das Programm und die Sicht auf die atemberaubende Stadtkulisse genießen. Geboten werden dabei nicht nur aktuelle Kinohighlights, sondern auch Konzerte aus den Genres Pop, Rock, Blues, Jazz und Folk. Einen Vorgeschmack gibt es bereits auf http://dresden.filmnaechte.de/veranstaltungen nachzulesen, die Veranstaltungen werden laufend aktualisiert.

Open Air vom Feinsten mit dem stadteigenen Konzertplatz  

Zu einen der wesentlichen Open-Air Events in Dresden gehört der Konzertplatz Weißer Hirsch. Besonders in den Sommermonaten kann man entspannt verweilen und an Konzerten, Filmvorstellungen oder Theaterstücken teilnehmen. Die Konzertmuschel im Park ist optimal für einen erlebnisreichen Abend, bei dem es gerne etwas lauter werden darf. Der anliegende Biergarten im Wald von „bean & beluga“ ist mindestens genauso einladend und sorgt für das leibliche Wohl.

Die Kunst macht auch im Sommer keine Pause!  

Im Zeitraum vom 24. Juli bis zum 6. August kann jeder seine künstlerischen Ambitionen unter Beweis stellen. Die 19. Internationale Dresdner Sommerakademie für Bildende Künste ermöglicht mit 18 Kursen ein aufregendes Programm in unterschiedlichen Disziplinen. Die Kursleiter kommen aus Dresden, Berlin oder Wien und bieten jeweils für eine Woche ihr umfangreiches Programm an. Abgesehen davon hat der Verein riesa efau. Kultur Forum Dresden wie jedes Jahr ein Rahmenprogramm organisiert; mit einer Ausstellung, dem musikalischen Sommerfest oder einem Videoabend.

Im Sommer ist die Lust, sich ein Theaterstück anzusehen, oftmals nicht all zu groß. Dagegen schafft das Event Sommertheater Dresden Abhilfe, das auch in diesem Jahr den Besuchern ein einzigartiges Programm bietet. Vom 15. Juli bis zum 4. September kann man außer montags täglich das Stück „ Coltfingers letzter Schuss – Shakespeare meets Wild West“ genießen. Der Titel verspricht auf jeden Fall eine Mischung aus England, Cowbows und Indianern. Gespielt wird in der Sommerspielstätte Bärenzwinger. Parallel dazu finden die Kammerspiele im Theater Putbus statt. Vom 12. Juli bis zum 30. August läuft immer dienstags die Komödie „Atlantis inklusive“ von Peter Förster. 

Schlösser und Burgen im musikalischen Glanz der Stadt

Am 16. Juli gibt es mit der 8. Dresdner Schlössernacht wieder ein außergewöhnliches Event. Die drei Elbschlösser bieten die perfekte Kulisse für eine ereignisreiche Sommernacht. Der Abend wird mit leckeren Speisen umrandet, ein Lichtspiel gibt den Schlössern den besonderen Glanz und anschließend kann man sich von dem umfangreichen musikalischen Programm verzaubern lassen. Mit einem Feuerwerk und der anschließenden Tanzparty klingt der Abend aus.   

Die Sommerevents spielen sich nicht nur in Dresden ab, sondern erstrecken sich auch auf die nahe Umgebung, zu der auch Moritzburg gehört. Mit dem Moritzburg Festival sind alle Liebhaber der Kammermusik angesprochen, die eine angenehme Zeit mit stilvollen Klängen verbringen möchten. Vom 6. bis zum 21. August ist es auch in diesem Jahr wieder möglich, Schloss und Kirche Moritzburg näher kennen zu lernen. Weiterhin finden die Veranstaltungen im Schloss Proschwitz, der Dresdner Frauenkirche und der Gläsernen Manufaktur statt. Die ideale Gelegenheit, bekannte Sehenswürdigkeiten der Städte zu erkunden und gleichzeitig hervorragende musikalische Klänge zu erleben!

Im Zeitraum von Mitte bis Ende August 2016 gibt die Stadt wieder mal ein Zusammenspiel von Kunst, Musik und Lesungen zum Besten. Auch in diesem Jahr wird den Besuchern beim Palais Sommer im Park des Japanischen Palais Einiges geboten. Das Kulturfestival gehört genauso in die Stadt wie die Dresdner Frauenkirche oder die Eierschecke. Ein Highlight neben den dargestellten Filmen, Lesungen und Hörspielen ist das internationale Pleinair, bei dem seit 2010 jährlich der Canaletto-Preis vergeben wird. Die Künstler zeichnen unter freiem Himmel, französisch: „en plein air“, während die Besucher ihnen über die Schultern schauen dürfen. Die Ausstellung „Das Wahre, Schöne und Gute“ kann im gesamten Zeitraum besichtigt werden.

Die Klassiker unter den Sommerevents – die Stadtfeste

Canaletto – das Dresdner Stadtfest, ist ein Muss in jedem Sommer und das nicht nur für Dresdner. Besonders die auswärtigen Besucher können bei einem bunten Mix aus leckeren Essen und stimmiger Musik die Verbundenheit der Stadt spüren. Vom 19. bis 21. August, wird ein Wochenende voller Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie geboten. Anlässlich des 800-jährigen Jubiläums des Dresdner Kreuzchors findet am Freitagabend ein Open-Air-Konzert statt. Besonders in den lauen Abendstunden ist es angenehm, durch die Gassen der Stadt zu flanieren und eine unvergessliche Zeit zu erleben. Höhepunkt und Abschluss bildet wie jedes Jahr das spektakuläre Höhenfeuerwerk am Sonntagabend.

Wem das Stadtfest noch nicht Erlebnis genug war, sollte noch bleiben. Am letzten Wochenende im August (26.–28.) findet das Hechtfest statt. Wie der Name verrät, lädt das Hechtviertel – rund um die Hecht- und Rudolf- Leonhard-Straße – zu einem weiteren, tollen Sommerevent mit viel Musik in Dresden ein. Die Verkaufsstände bieten viele Köstlichkeiten und kleine Andenken für die Liebsten daheim an. 

Ein glorreicher Abschluss – die Weingüter des Sächsischen Elblandes

Am letzten Augustwochenende lohnt sich auch ein Ausflug zu den Weingütern ins Sächsische Elbland. Nehmen Sie dazu vom 26.–28. August an den Tagen des offenen Weinguts Sachsen teil. Entlang der Sächsischen Weinstraße von Pillnitz bis ins malerische Elbweindörfchen Diesbar-Seußlitz kann man die Vielfalt der sächsischen Weine und ihre Geschichten kennen lernen. Das gelingt am Besten mit einer Führung zu den Weinkellern und Weinbergen. Eine Weinprobe sollte man auf keinen Fall verpassen; gegen einen kleinen Aufpreis können bis zu drei Weine probiert werden. Mit einem Shuttlebusses gelangt man problemlos zu den verschiedenen Stationen entlang der Weinstraße. Dabei sollte man auch in Radebeul und dem Weingut von Schloss Wackerbarth Halt machen. Die Tage des offenen Weinguts sind der perfekte Abschluss eines ereignisreichen Sommers. 

Weitere Events für den Sommer 2016 in Dresden:

  • OSTRALE‘ 16 „error: X“ – 1. Juli bis 25. September – die Ausstellung läuft Dienstag bis Sonntag; am Wochenende gibt es jeweils offene Führungen um 14 und 17 Uhr
  • Richard-Wagner-Festspiele – 1. bis 9. Juli – Open-Air-Theater „Ein Stück vom Himmel oder Wenn ich erst ewig bin“ im Hof des Jagdschlosses Graupa; der „Wagner-Salon“ präsentiert ein vielschichtiges Programm mit Aufführungen und Vorträgen
  • Scheune Schaubuden Sommer – 7. bis 17. Juli – hinter der Scheune, in der Äußeren Neustadt; musikalisches Programm für die Großen und Spiel & Spaß für die Kleinen
  • Schmalspurbahn-Festival auf der Weißeritztalbahn – 16. und 17. Juli – für jeden Eisenbahnfan und solche, die es noch werden wollen!
  • 14. Inselfest Laubegast – 12. bis 14. August – gemütliches Verweilen mit Konzerten und Spaß für die ganze Familie
  • 18. Museumsnacht Dresden – Samstag, 17. September – zwischen 18 bis 1 Uhr nachts können mit dem Ticket sämtliche Museen besichtigt werden; weiterhin berechtigt das Ticket zur Nutzung des ÖPNV und der Museumsnacht-Shuttles
 
Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen