maxity
zurück zur Objektsuche

Gemäldegalerie Alte Meister mit Skulpturensammlung bis 1800

Theaterplatz 1
01067 Dresden
Fon: +49 (0)351 / 49 14 20 00
Fax: +49 (0)351 / 49 14 20 01
 
Über drei Stockwerke spannt sich ein dichter Parcours hochrangiger Gemälde vom Spätmittelalter bis zur Aufklärung, welcher einzelne Themen, Gattungen, künstlerische Strömungen oder auch Techniken in den Blick rückt. Italienische, spanische, niederländische, deutsche, französische, englische oder Schweizer Künstler treffen dabei vielerorts zusammen und ermöglichen immer wieder eine Zusammenschau europäischer Malerei.
Die Präsentation der Skulpturensammlung belegt, wie wichtig die antike Skulptur für die Kunst der Renaissance und des Barock in Malerei und Plastik war und führt durch die räumliche Nähe zu den Ausstellungsräumen der Gemäldegalerie Alte Meister eindrücklich vor Augen, wie sehr sich Skulptur und Malerei in den vergangenen Jahrhunderten gegenseitig inspirierten.
Details
Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, Montag geschlossen
Eintrittspreise Hausticket Zwinger inklusive aller Museen im Zwinger und Sonderausstellungen: Erwachsene 10 Euro, ermäßigt 7,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahre frei, Gruppen ab 10 Personen 9 Euro p.P., Tageskarte der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden 19 Euro, Jahreskarte der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden 50 Euro (ermäßigt 40/20 Euro), Audio-Guide 3 Euro
Verkehrsanbindung Tram- und Buslinien bis Postplatz
Extras/Angebote Audio-Guide, Führungen, Museumscafé, Museumsshop
Sonstige Extras Kataloge, Rundgänge in französischer und russischer Sprache (nähere Informationen im Internet), Audio-Guide (D, EN, FR, RU, PL, CS, JA, IT, ES)
Audio-Guide für Kinder (D, EN, RU)
Behindertengerecht behindertengerechtes WC, eingeschr. behindertengerechter Zugang
Objektdaten zuletzt aktualisiert am 11.12.2017
zurück zur Objektsuche
Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen
Neueste Panoramabilder