maxity
zurück zur Objektsuche

Schloss Nossen

Am Schloss 3
01683 Nossen
Fon: +49 (0) 35242 / 5 04 32
Fax: +49 (0) 35242 / 5 04 33
 

Hoch oben auf einem Felsvorsprung erhebt sich das schon von weitem sichtbare Renaissance-Schloss Nossen. Die jetzige Außengestalt des Schlosses wurde ab dem 16. Jahrhundert geprägt.
1185 wurden die Ritter von Nuzzin, ab 1315 die Bischöfe von Meißen und von 1436 bis 1540 das Kloster Altzella als Besitzer des Vorgängerbaues, einer Burganlage benannt. Nach der Reformation wurde das Kloster säkularisiert und das Schloss ging in kurfürstlichen Besitz über. Bis 1775 diente es als Verwaltungszentrum sowie als Jagd- und Reiselager der sächsischen Kurfürsten.
Eine Dauerausstellung zeigt die wechselvolle Geschichte des Schlosses und damit verbundener populärer Personen. 

Details
Öffnungszeiten ab 28. März 2015:
Dienstag bis Freitag 10-17 Uhr,
Sonnabend, Sonntag und Feiertage 10-18 Uhr

vom 1. November bis 31. Dezember 2015:
Sonnabend, Sonntag und Feiertage 12-17 Uhr (Montag bis Freitag nur nach Voranmeldung)

am 24. und 31. Dezember 2015 geschlossen
Eintrittspreise Erwachsene 4 Euro, ermäßigt 2 Euro
Familienkarte (2 Erwachsene / maximal 4 Kinder) 9 Euro
Mini-Familienkarte (1 Erwachsener / maximal 2 Kinder) 5 Euro
Gruppentarif (ab 15 Personen) 3 Euro,
Gruppentarif Schüler 1,50 Euro pro Person
Extras/Angebote Audio-Guide, Führungen, Museumsshop
Sonstige Extras Kombiticket mit dem Klosterpark Altzella
Behindertengerecht eingeschr. behindertengerechter Zugang
Objektdaten zuletzt aktualisiert am 20.2.2015
zurück zur Objektsuche
Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen
Neueste Panoramabilder