08.02.2024

Dresden im Laternenlicht

Unterwegs mit dem geheimnisvollen Nachtwächter erleben Gäste einen amüsanten Stadtrundgang zur blauen Stunde.

Mit Einbruch der Dunkelheit schlägt die Stunde des Nachtwächters. Sein Horn erklingt im Gewirr der schmalen Gassen, das Licht seiner Laterne durchdringt die Finsternis. Mit seiner Hellebarde schützt er selbst in finstersten Ecken ehrbare Bürger vor Räubern und Gesindel. Unterhaltsam erleben Sie zur blauen Stunde schaurige Geschichten und pikante Anekdoten aus vielen Jahrhunderten inmitten der historischen Altstadt von Dresden.

Die Route führt unter anderem entlang des Theaterplatzes mit der Semperoper vorbei am Zwinger, über den Schlossplatz, zur Brühlschen Terrasse und auf den Neumarkt mit der Frauenkirche.

Der Nachtwächter lädt die Teilnehmer zum Auftakt der Führung auf einen wohlschmeckenden Schlummertrunk aus heimischer Produktion ein.

Der abendliche Rundgang ist ein schöner Abschluß eines Urlaubstages in Dresden und wird auch als Kombi-Angebot mit einem Abendessen angeboten. Buchbar sind der Rundgang und Kombi-Angebote bei der Dresden Information in der QF Passage und im Hauptbahnhof.

Informationen und Buchung auf der Webseite www.dresden.de/tourismus

Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen