maxity
zurück zur Objektsuche

Festung Dresden

Georg-Treu-Platz
01067 Dresden
Fon: +49 (0)351 / 4 38 37 03 20
Fax: +49 (0)351 / 4 38 37 03 21
 
Spannend und sehenswert: Unter der weltbekannten Brühlschen Terrasse verbergen sich Zeugnisse einer Zeit, die neben den barocken Glanzlichtern oft übersehen werden. Hier laden steinerne Hinterlassenschaften der Renaissance zu einem Rundgang ein. Die scheinbar unterirdische Festung ist ein Anziehungspunkt für alle, die Dresden aus einer anderen Perspektive erforschen wollen. Zu sehen sind das letzte erhaltene Stadttor der sächsischen Residenz, die älteste erhaltene Steinbrücke Dresdens, Wachstuben und Geschützhöfe von denen aus die Elbbrücke und das Stadttor zu sichern waren, Wehrgänge, Wendelsteine und Buchners Kasematten. Eine eigene unerwartete und geheimnisvolle Welt, wo eine Begegnung mit dem Kasemattengeist nicht auszuschließen ist ...
Details
Öffnungszeiten Bis Ende 2018 aufgrund von Umbauarbeiten geschlossen.
Eintrittspreise Eintritt (inkl. Audioguide): 5,00 Euro / ermäßigt 2,50 Euro
Führungen: Erwachsene 5 Euro, Ermäßigte 2,50 Euro
Verkehrsanbindung Tram 3 / 7 bis Synagoge
Extras/Angebote Audio-Guide, Museumsshop
Sonstige Extras Publikationen und Kurzführer, Führung mit der Stadtkommandantin jeden 1. Sonntag im Monat 16.00 Uhr
Behindertengerecht eingeschr. behindertengerechter Zugang
Objektdaten zuletzt aktualisiert am 3.10.2018
zurück zur Objektsuche
Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen
Neueste Panoramabilder