maxity
zurück zur Objektsuche

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Olbrichtplatz 2
01099 Dresden
Fon: 49 (0)351 / 8 23 28 03
Fax: 49 (0)351 / 8 23 28 05
 
Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden gehört zu den drei großen historischen Museen in Deutschland und zu den innovativsten Militärmuseen weltweit. Die Dauerausstellung thematisiert mit über 10.000 Exponaten die Gewalt als ein historisches, kulturelles und anthropologisches Phänomen. Regelmäßige Sonderausstellungen ergänzen und vertiefen dieses Angebot. Das Museum möchte Denkräume öffnen, es versteht sich als Forum für die Auseinandersetzung mit Militärgeschichte, für den Diskurs über die Rolle von Krieg und Militär in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Das Museum wurde 2011 vom amerikanischen Star-Architekten Daniel Libeskind umgebaut und um seinen markanten Keil erweitert.
Details
Öffnungszeiten Donnerstag bis Dienstag 10 bis 18 Uhr, Montag 10 bis 21 Uhr, Mittwoch geschlossen
Eintrittspreise Erwachsene 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre frei, Gruppen ab 10 Personen 4 Euro p. P.
Verkehrsanbindung Tram 7 / 8 oder Bus 64 bis Stauffenbergallee / Militärhistorisches Museum
Extras/Angebote Audio-Guide, Führungen, Museumscafé, Museumsshop
Sonstige Extras Sonderausstellungen, Diskussionsveranstaltungen, Filmvorführungen
Behindertengerecht behindertengerechter Zugang in allen Bereichen, behindertengerechtes WC
Objektdaten zuletzt aktualisiert am 23.10.2018
zurück zur Objektsuche
Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen
Neueste Panoramabilder