maxity
zurück zur Objektsuche

Semperoper

Theaterplatz 2
01067 Dresden
Fon: 0351 / 4 91 17 05
Fax: --
 
Die Dresdner Semperoper ist das bekannteste Opernhaus Deutschlands.  Erbaut  zwischen 1838 und 1841 von Gottfried Semper, wurde sie im August 1944 geschlossen und ein halbes Jahr später durch den Luftangriff der Alliierten zerstört. Ihr Wiederaufbau nahm lange Zeit in Anspruch; bis 1985 mussten die Dresdner auf ihr berühmtes Bauwerk verzichten. Am 13. Februar 1985, genau 40 Jahre nach der Zerstörung, fand die feierliche Einweihung statt, auf dem Programm stand "Der Freischütz" von Carl Maria von Weber - die Oper wurde in Dresden geschrieben.
An die Eröffnung der neuen Semperoper erinnerten die "Dresdner Festtage" im Februar und März 2010 mit der erstmaligen Verleihung des Dresdner Friedenspreises, den Michail Gorbatschow erhielt.
Eng verbunden mit dem Opernhaus ist auch der Semperoperball, der alljährlich im Januar stattfindet.
Die Semperoper ist Heimstätte der Sächsischen Staatskapelle Dresden, einem der ältesten und renommiertesten Orchester weltweit.
Details
Behindertengerecht k.A.
Objektdaten zuletzt aktualisiert am 25.10.2012
zurück zur Objektsuche
Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen
Neueste Panoramabilder