maxity

Barocker Glanz

 Bild 8 von 17 
(Für Vollbildanzeige ins Bild klicken)

Die Semperoper ist eines der bekanntesten Bauwerke Dresdens - und das sicher nicht erst seit der Werbung für ein deutsches Spitzenbier. Erbaut von Gottfried Semper zwischen 1838 und 1841, im Zweiten Weltkrieg zerstört und 1985 wiedereröffnet: Im Februar und März 2010 wurde das Jubiläum "25 Jahren neue Semperoper" feierlich begangen. Bereits seit einigen Jahren eine Institution ist der immer im Januar stattfindende Semperopernball. Eng verbunden mit dem Opernhaus ist auch die Sächsische Staatskapelle Dresden, eines der ältesten Spitzenorchester weltweit.
Foto: Martin Dietrich

 Bild 8 von 17 
Bildübersicht:
Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen