maxity

Sightseeing – Dresden entdecken

 Bild 10 von 22 
(Für Vollbildanzeige ins Bild klicken)

Terrassenufer Dresden mit Brühlscher Terrasse, Blick von der Augustusbrücke. Es handelt sich dabei um den wohl schönsten und architektonisch anspruchsvollsten Teil des Dresdner Elbtals. Das Terrassenufer ist die Dampferanlegestelle der "Sächsischen Dampfschiffahrt" – von hier starten im Sommerhalbjahr täglich, im Winterhalbjahr zu besonderen Anlässen die neun historischen Schaufelraddampfer der Flotte zur Schlössertour, nach Pillnitz, ins Sächsische Elbland oder die Sächsische Schweiz.
Die Brühlsche Terrasse oberhalb der Elbe wurde zwischen 1739 und 1748 als privater Lustgarten des Grafen Brühl angelegt und wird auch "Balkon Europas" genannt. Von hier hat man Zugang zur Kunstakademie, zur Festung Dresden und zum Albertinum, das die Galerie Neue Meister und die Skulpturensammlung beherbergt.
Foto: Martin Dietrich.

 
 Bild 10 von 22 
Bildübersicht:
Ausgewählte Themen
Klänge, Töne, Melodien an der Elbe
Termine und Informationen für den Sommer 2016 auf einem Blick!
Die "Dresden eDition" ist erschienen